28. September 2011, von Monika

Auf Wiedersehen Simmental!

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Mein allerletzter Blogeintrag…

 

Wir sind nun schon über eine Woche zu Hause und leben uns langsam aber sicher wieder ein. Natürlich fehlen die Tiere, Aussicht und die Bergluft schon.

 

Am Dienstag sagten wir unseren Girls, Ladies und Mirko Tschüss. Der Alpabzug hatte nicht viel mit Romantik zu tun, da ein Lastwagen die Tiere abgeholt hat. Aber ehrlich, ich konnte schon morgens beim Melken die Tränen nicht zurückhalten und wenn ich Markus anschaute, sah ich auch dort Augenwasser.

 

Die Galtkühe und Guschtis blieben jedoch noch bei uns. Ich war froh, dass diese ums Haus weideten, so war der Zimmerboden nicht ganz so ausgestorben.

Ein letzter herrlicher Sonnenuntergang

 

Die restlichen Tage verbrachte Markus vorwiegend damit, die Ställe auf Hochglanz zu polieren. Ich war mit dem Einziehen der Stromzäune beschäftigt und packte und putzte im Haus.

 

Dann am Donnerstag, unser allerletzter Tag im Simmental. Der Abschied vom Zimmerboden und von den Site-Älplern ist uns schon nicht leicht gefallen. Aber jedes Ende bringt auch einen Anfang…

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich bedanke mich für die vielen tollen Reaktionen von Euch und wünsche Euch weiterhin schöne Herbsttage und alles Gute!

 

Uf Widerluege!

 

Monika

Kategorien: Alpgeschichten Site Alp | Kommentare deaktiviert